Tätigkeiten

Tätigkeiten

Activities

Aktuelle Funktionen / Current Functions

Beirat des Frankreichzentrums der Universität Leipzig, seit 2021

Vorsitzender im Vorstand der Maximilian-Gesellschaft für alte und neue Buchkunst, seit 2020

Mitherausgeber (mit Constanze Baum, Gudrun Gersmann), Buchreihe „Geisteswissenschaften im digitalen Zeitalter“, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, seit 2020

Professor für Philosophie, Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig, seit 2007

Stipendien und Preise / Scholarships and Awards
Mehr

Fellow am Thomas Mann House in Pacific Palisades, Los Angeles, Mai-September 2022

Sonderpreis Transfer der Universität Leipzig, August 2021

Karl Ferdinand Werner-Fellow am Deutschen Historischen Institut Paris, März 2019

Ernennung zum Ritter der akademischen Palmen (Chevalier dans l’Ordre des Palmes Académiques) der Republik Frankreich, März 2017

Karl Ferdinand Werner-Fellow am Deutschen Historischen Institut Paris, Aug. 2010

Ernennung zum Ritter der Kunst und Literatur (Chevalier dans l’Ordre des Arts et Lettres) der Republik Frankreich, Okt. 2009

Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1992)

Forschungsstipendium des DAAD, Paris, Maison des Sciences de l’Homme (1991-1992)

Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1989-1991)

Fellowship, Getty Center for the History of Art and the Humanities, Santa Monica (USA) (1988-1989)

Forschungsstipendium (6 Monate London) der Fritz Thyssen Stiftung Köln (1988)

Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes (1982-1983)

Auslandsstudienjahr in Paris (1980-1981)

Studienstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes (1977-1980)

Akademische Laufbahn / University Career
Mehr

Mitglied des Instituts für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig (2007)

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Philosophie, Universität Leipzig (2004)

Habilitation für Philosophie, Universität Leipzig (1998)

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Philosophie, Universität Leipzig (1992-1998)

Promotion in Philosophie, TU Berlin (1988)

Graecum (1985)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am philosophischen Institut der TU Berlin (1983-1988)

Magister Artium, TU Berlin (1980)

Studium der Philosophie, Germanistik, Musikwissenschaft in Frankfurt am Main und Berlin (1975-1980)