Frühere Tätigkeiten

Frühere Tätigkeiten

Former activities

Moderator im Thomasius-Club, 2006-2022

Der Thomasius-Club ist eine offene Gesprächsrunde, die Wissenschaftler:innen einlädt und zu aktuellen Themen ihrer Forschung befragt. Das Programm des Thomasius-Club wird von einer kleinen Gruppe Aktiver sorgfältig ausgewählt und beschlossen.

Mehr

Seinen Namen trägt der Thomasius-Club in Erinnerung an den Leipziger Philosophen und Rechtsgelehrten Christian Thomasius, der im Jahr 1688 seine Monatsgespräche zu veröffentlichen begann. An die Idee dieser Zeitschrift, in deutscher Sprache wissenschaftliche Inhalte zu vermitteln, schließt auch der Thomasius-Club an. Die ca. einstündigen Gesprächsrunden werden als Podcast für Interessierte bereitgestellt.

Seit Oktober 2015 wird der Thomasius-Club in Medienpartnerschaft mit dem Wissenschaftsportal L.I.S.A. der Gerda Henkel Stiftung im Café Alibi der Universitätsbibliothek Leipzig durchgeführt.
https://www.thomasius-club.de/

MoMo-Leipzig. Eine Diskussionsrunde, 2007-2022

MoMo-Leipzig trifft sich als freie Diskussionsrunde einmal monatlich montags in einer Privatwohnung (Beginn: 20 Uhr, das Ende ist offen). Themen der Kunst, der Geschichte und der Philosophie werden vorgetragen und diskutiert.

Mehr

Zu den Themen der Runde gehörten u. a. Adornos Engel / Anmerkungen zum avantgardistischen Auto-Experimentalismus im 20. Jahrhundert / Arendts Denken des Theaters / Batailles Gewalttheorie / Diagrammatik des Denkens / Die Fröhlichkeit der Fröhlichen Wissenschaft / Kants Kosmopolitismus und der Dataismus / Materialität als Bedingung von Malerei / Normierung von Frauenbiographien / Philosophien der Erschöpfung / Theorie der Kritzelei / Thesen zur post-strukturalistischen Nietzsche-Rezeption / Versuch über das Zuschauen / Versuch über die Geste des Fotografierens

Redakteur der Tätigkeitsberichte der UB Leipzig, 2006-2021

Die UB Leipzig dokumentiert ihre Aktivitäten in jährlichen Tätigkeitsberichten: https://www.ub.uni-leipzig.de/ueber-uns/taetigkeitsberichte/

Herausgeber der Schriften aus der Universitätsbibliothek Leipzig, 2006-2022

Die von der Direktion der UB Leipzig herausgegebenen Schriften werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Verlagen produziert, meist vom Universitätsverlag Leipzig. Zur Reihe zählen alle Ausstellungskataloge der UB Leipzig, von denen 36 allein zwischen 2006 und 2022 veröffentlicht wurden: https://www.ub.uni-leipzig.de/ueber-uns/ausstellungen/ausstellungskataloge/

Funktionen beendet 2020-2022
Mehr

Member, Advisory Board, Intellectual History Review, 2007-2022

Mitglied, Steuerungsgruppe, Netzwerk Mediatheken, 2016-2022

Geschäftsführer, Forum für Digital Humanities Leipzig, Universität Leipzig, 2019-2021

Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat des Forschungsverbundes Marbach-Weimar-Wolfenbüttel, Bundesministerium für Bildung Forschung, 2017-2021

Mitherausgeber (mit Ricardo Pozzo, Verona), Reihe „Forschungen und Materialien zur Universitätsgeschichte“, Verlag Frommann-Holzboog, Bad Cannstatt, 2004-2021

Mitglied, Fachausschuss Medien des Deutschen Kulturrats, 2016-2021

Mitglied, wissenschaftlicher Beirat/Gutachterboard von „Lingua Academica“, De Gruyter Verlag, 2016-2021

Mitglied, Vorstand des Frankreichzentrums der Universität Leipzig, 2014-2021

Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat, Deutsches Literaturarchiv Marbach, 2013-2021 (Stellv. Vorsitzender 2016-2019, Vorsitzender 2020-2021)

Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat, Schriftenreihe „Bibliothek im Kontext“ der Vienna University Press, 2013-2021

Mitglied, Vorhabenbezogene Kommission zur „Edition des Briefwechsels von Johann Christoph Gottsched“, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, 2007-2021

Mitglied, Konfuzius-Institut Leipzig, 2007-2021

Mitglied, Beirat, Zeitschrift für Kulturphilosophie, 2007-2020

Funktionen beendet bis 2019
Mehr

Stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der Maximilian-Gesellschaft für alte und neue Buchkunst, 2009-2019

Mitglied, Ausschuss für Wissenschaftliche Bibliotheken und Informationssysteme (AWBI), Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), 2014-2019

Mitglied, Deutsch-französischer Beirat der Bibliothèque Allemande, Maison des sciences de l’Homme, Paris, 2014-2018

Mitglied, Redaktion, Zeitschrift für Ideengeschichte, 2006-2018

Mitglied, Redaktionsbeirat, Bibliotheken in Sachsen, 2008-2018

Korrespondierendes Mitglied, Historische Kommission, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, 2010-2017

Vorsitzender, Unterausschuss für überregionale Literaturversorgung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), 2014-2016

Mitglied, Kommission Elektronisches Publizieren, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, 2010-2015

Mitglied [seit Gründung] der International Society for Intellectual History, 1994-2013
Vorstandsmitglied, Internationale Promotionsprogramm der Research Academy Leipzig (RAL), 2008-2013

Mitglied in der Jury „Wikipedia-Artikel des Jahres“, Wikimedia Deutschland, 2012

Direktor, Frankreichzentrum der Universität Leipzig, 2005-2009

Vorsitzender, Deutsche Gesellschaft für französischsprachige Philosophie, 2002-2008

Consulting Editor, Intellectual News, London, 1996-2007

Mitherausgeber, Dialektik. Zeitschrift für Kulturphilosophie 1999-2006

Leiter, Abteilung Forschungsprojekte und Forschungsplanung, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 1999-2005

Directeur de Programme, Collège International de Philosophie (CIPh, Paris), 1989-1995

Projekte

Projektarbeit ist immer Teamarbeit und hat Ziele, die in befristeter Zeit erreicht werden müssen und oft drittmittelgestützt durchgeführt werden. Hier eine Auswahl

Mehr

Leiter des Projekts „Fachinformationsdienst für die Medien-, Kommunikations- und Filmwissenschaft“, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 2014-2022

Arbeitsstellenleiter des Projekts „Gelehrte Journale und Zeitungen als Netzwerke des Wissens im Zeitalter der Aufklärung“ der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, 2011-2021

Leiter des Teilprojekts „Mikroben als Sonden der Buchbiographie: Kulturwissenschaftliche Objektstudien zu spätmittelalterlichen Sammelbänden im Bestand der Universitätsbibliothek Leipzig“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, 2018-2021

Leiter (gemeinsam mit Prof. V. Klemm) des DFG-Projekts „Erforschung, datenbankgestützte Erschließung und digitale Präsentation der Damaszener Familienbibliothek Rif?`?ya in der Universitätsbibliothek Leipzig“, 2008-2013

Leiter des DFG-Projekts „Virtuelle Fachbibliothek Kommunikations- und Medienwissenschaften, Publizistik, Film- und Theaterwissenschaft“ (Projekt mit der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main und in Kooperation mit der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam und der Hochschule für Musik und Theater Leipzig), 2007-2013

Leiter des Projekts „International Dictionary of Intellectual Historians“, in Kooperation mit der „International Society for Intellectual History“, 2003-2013
„Weltbibliothek digital“, in Kooperation mit der Buchmesse Leipzig, 2012

Leiter des Projekts „NS-Raubgut an der Universitätsbibliothek Leipzig“, gefördert aus dem Haushalt des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien / Arbeitsstelle für Provenienzrecherche/-forschung, 2009-2011

Leiter des DFG-Projekts „Digitalisierung, virtuelle Zusammenführung und digitale Bereitstellung des Codex Sinaiticus in Zusammenarbeit mit einem internationalen Konsortium sowie wissenschaftliche Erschließung des Leipziger Teils des Codex Sinaiticus“, 2006-2011 [Projektbeschreibung]

Leiter des DFG-Forschungsprojekts „Vorlesungsverzeichnisse als Quellen disziplinär organisierter Wissenschaft“, 2007-2009

Ko-Organisator (zus. mit Prof. Dr. Verena Klemm) des DFG-Projekts „Pilotprojekt zur datenbankgestützten Erschließung und digitalen Bereitstellung der neu erworbenen arabischen, persischen und türkischen Handschriften der Universitätsbibliothek Leipzig“, 2006-2008

Leiter des DFG-Forschungsprojekts „Sachliche Erschließung von Johann Heinrich Zedlers Universal-Lexicon“, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 2004-2007